4yourbooking setzt weiter auf Reisebürovertrieb

Foto: Christian Wyrwa,

4yourbooking will auch in der Zukunft eng mit dem stationären Vetrieb zusammenarbeiten, versichert Frank Hofmann, Senior Sales & Marketing Manager des Hannoveraner Veranstalters. Zwar sei es zu personellen Veränderungen im Außendienst gekommen und zwei Mitarbeiter haben das Unternehmen verlassen, dies ändere aber nichts an der Vertriebsstrategie des Veranstalters, erklärt er. “Ziel ist eine Stärkung des Außendienstes, die Stellen sind ausgeschrieben und werden wieder neu besetzt. Der Grund ist eine Umstrukturierung, aber keine Abkehr von den Reisebüropartnern. Momentan wird ein Teil der Vetriebsarbeit aus unserer Zentrale in Hannover durchgeführt”, so Hofmann weiter. Bis Jahresende soll das Team wieder die angestrebte Größe von fünf Mitarbeitern umfassen. Die Präsentation von Produkt und Strategie erfolge aber auch auf Außenterminen, die zusammen mit Partnern wahrgenommen werden. Hofmann zeigt sich mit der Zahl der Agenturen zufrieden, sie wachse pro Woche um 40 bis 50 Reisebüros. Nach dem Start der Vertriebspartnerschaft mit der QTA sei nun ein Vertrag mit der TSS fertig und neben der Mitgliedschaft beim AER sei 4yourbooking auch Fördermitglied des Vereins Dresdner Reisebüros.

Eine Anpassung erfolgt auch beim Provisionsmodell, gültig vom 15. April an. Die Basisprovision in Höhe von zehn Prozent bleibt bestehen, die im Januar und bis Ende Februar eingeführte Zusatzprovision in Höhe von einem Prozent, wird bis Ende April verlängert. Zusätzlich werden pro 10.000 Euro Umsatzzuwachs die Provisionsraten um 0,1 Prozent erhöht. Maximal sind bei einem Umsatz von 300.000 Euro 13 Prozent erreichbar. Neben den bereits ins Programm genommenen Städtereisezielen London, Porto, Athen und Marrakesch kommen bei den Fernzielen zukünftig die Dominikanische Republik und Kuba dazu.

Schreiben Sie einen Kommentar