Bei FTI ist der nächste Winter buchbar

Foto: FTI

Rund vier Monate vor dem Erscheinen der neuen Kataloge gibt FTI die ersten Destinationen für den kommenden Winter zur Buchung frei. Insgesamt sind bereits mehr als 3.300 Hotels in den Systemen freigeschaltet. Auf der Fernstrecke lassen sich über 2.000 Unterkünfte vor allem in den USA, Kanada und auf Hawaii sowie rund 700 Hotels in Australien und Neuseeland buchen. Zudem sind die Karibik, der Indische Ozean, Asien sowie Lateinamerika und das Südliche Afrika bereits verfügbar. Auf der Nah- und Mittelstrecke stehen rund 300 Anlagen unter anderem in Destinationen wie Malta, Marokko und Tunesien, Ägypten, dem Orient und Spanien zur Wahl. Weitere Hotels sollen nach und nach folgen.

Schreiben Sie einen Kommentar