Betrugsversuche in Hanoi

Foto: Zack Knowles Wikimedia

Reisende in Vietnam sollten sich in der Hauptstadt Hanoi vor Betrügern in Acht nehmen. Wie das Auswärtige Amt informiert, gibt es dort, vor allem am Hoan Kiem See, immer wieder Betrugsversuche. Zum Beispiel sollten sich Reisende von Schuhputzern fernhalten. Es könne vorkommen, dass diese die Schuhe von Touristen beschmutzten oder mit Klebstoff beschmierten, ihnen dann die Schuhe entzögen und eine “Rückgabegebühr” verlangten. Angebote von Schuhputzern sollten gegebenenfalls mit lauter Stimme zurückgewiesen werden. Das Fotografieren von Straßenverkäufern sollte nicht ohne Einverständnis des Verkäufers beziehungsweise eine vorherige Absprache über die “Gebühr” erfolgen.

Schreiben Sie einen Kommentar