Checkliste zur Datenschutz-Grundverordnung

Foto: Shutterstock

Am 25. Mai tritt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Sie bringt eine Reihe von Veränderungen für den Umgang mit personenbezogenen Daten mit sich. Reiseunternehmen, die sich noch nicht mit dem Thema beschäftigt haben, sollten das schnell nachholen. Als Einstieg eignet sich eine Checkliste, die das Bundeswirtschaftsministerium veröffentlicht hat. Von der Bestandsaufnahme über eventuelle Änderungen von Verträgen bis zu Melde- und Konsultationspflichten bietet sie eine Anleitung, wie und in welcher Reihenfolge Unternehmen das Thema anpacken können.

Zum kostenlosen Download geht es hier

Schreiben Sie einen Kommentar