Einführung des neuen Sabre Red Workspace beginnt

Foto: Shutterstock

Nach einer Pilot- und Testphase mit ausgewählten Kunden führt Sabre jetzt eine neue Generation des Sabre Red Workspace weltweit ein. Zunächst gibt es Versionen in Deutsch, Spanisch und Japanisch. Weitere Sprachen folgen. Das neue Produkt soll die Arbeit der Reisebüros vereinfachen und gleichzeitig die Produktivität und Effizienz steigern. Zum Beispiel werden Produkte und Angebote von Fluggesellschaften übersichtlich und mit Bildern und anderen visuellen Darstellungen präsentiert. Wenn die Airlines zukünftig vermehrt Angebote nach dem neuen NDC-Standard der IATA bereitstellen, sollen auch diese nahtlos integriert werden können. Erweiterte Möglichkeiten für Cross-Selling- und Up-Selling sollen den Reisebüros zudem die Chance bieten, ihre Einnahmen weiter zu steigern. Die Expedienten können wahlweise weiterhin mit kryptischen GDS-Befehlen arbeiten oder in einen intuitiven grafischen Stil wechseln, dessen Nutzung wenig Training erfordert.

Schreiben Sie einen Kommentar