Fluglotsen kündigen Streiks an

Foto: Finavia

Reisende in Europa haben es in diesem Frühjahr wirklich nicht leicht. Neben den Dauerstreiks bei SNCF, Air France und Vueling haben jetzt auch noch die Fluglotsen in Südfrankreich und Italien Streiks angekündigt. Wie Eurocontrol informiert, wollen die Fluglotsen in Marseille vom 5. Mai bis zum Morgen des 7. Mai die Arbeit niederlegen. Davon sind nicht nur Passagiere betroffen, die auf einem südfranzösischen Flughafen starten oder landen wollen, sondern auch Reisende, die den Luftraum durchqueren. Da die Flugzeuge Umwege einlegen müssen, ist bei Flügen zum Beispiel nach Spanien und Marokko mit Verspätungen zu rechnen. In Italien wollen die Fluglotsen am 8. Mai von 10 bis 18 Uhr in den Ausstand treten. Alle Flughäfen des Landes sind betroffen. In Italien besteht immerhin noch die Hoffnung, dass der Streik – wie in vielen Fällen zuvor – kurzfristig abgeblasen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar