Icelandair fliegt nach Kansas City

Foto: Travel One

Icelandair nimmt im Sommer drei neue Verbindungen in die USA auf. Vom 25. Mai an fliegt die Airline vom Drehkreuz in Reykjavik nach Kansas City. Die Stadt in Missouri wird dreimal pro Woche angesteuert. Nach über einem Jahrzehnt Abwesenheit nimmt Icelandair im Sommer auch Baltimore und San Francisco wieder in den Flugplan. Nach Baltimore geht es vom 28. Mai viermal wöchentlich, nach San Francisco vom 1. Juni an ebenfalls viermal pro Woche. „Die Zeit ist perfekt, um Baltimore und San Francisco wieder in das Streckennetz aufzunehmen“, findet CEO Bjorgolfur Johannsson. Man habe eine starke Nachfrage nach einer Wiederaufnahme des Flugverkehrs festgestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar