Kooperation in den USA verstärkt

Foto: LCC

Lufthansa City Center International (LCCI) intensiviert die Zusammenarbeit mit Travel Leaders Network. Die größte Reisebüroorganisation der USA will künftig im Corporate-Bereich stärker auf das globale LCC-Netzwerk mit 570 Büros in über 90 Ländern zurückgreifen. Gestärkt werden soll insbesondere die Zusammenarbeit im Incoming Geschäft mit Hilfe des LCC Global Incoming Network und dem US-Äquivalent, dem Travel Leaders In Country Partners Programme. Zum Incoming-Netzwerk der LCC gehören Franchisenehmer weltweit, die sich in ihren jeweiligen Ländern als Incoming-Agentur aufgestellt haben. Die verstärkte Zusammenarbeit wurde auf der ersten gemeinsamen Tagung von LCCI mit dem Travel Leaders Network in Las Vegas vereinbart. Ziel war es, erstmals Corporate-Reisebüros beider Netzwerke, die bereits in gemeinsamen Ausschreibungen und Kundenimplementierungen zusammenarbeiten, auf operativer Ebene zusammenzubringen. Nahezu 50 LCC-Reisebüros aus mehr als 20 Ländern trafen sich in den USA mit rund 300 Franchisenehmern von Travel Leaders.

Schreiben Sie einen Kommentar