Neues Provisionsmodell bei Expedia TAAP

Foto: Stockxchng

Bei Expedia TAAP gilt ein neues Provisionsmodell. Künftig werden die Reisebüros bei Hotelbuchungen nach den Stufen Basic, Basic Plus, Premium und Premium Plus vergütet. Auf Basic-Angebote gibt es 3,5 Prozent. Basic-Plus-Hotels werden mit sieben Prozent honoriert. Für Premium-Hotels bekommen die Reisebüros neun und für Premium-Plus-Hotels elf Prozent. Je nach Gesamtumsatz gibt es höhere Staffelprovisionen. Die beiden höchsten Kategorien, Premium und Premium Plus, machen laut Expedia TAAP 60 Prozent des Angebots aus. Im Gegensatz zum bisherigen Vergütungsmodell hängt die Provisionshöhe nicht mehr davon ab, ob sofort bei der Buchung bezahlt wird oder erst später im Hotel. Bislang haben die Reisebüros bei Sofortzahlung neun Prozent und bei Bezahlung im Hotel sieben Prozent bekommen. “Expedia TAAP hört seinen Reisebüro-Partnern zu und versteht deren Anliegen und Bedenken bezüglich der Vergütungen”, sagt Diego Pedrani, Senior Director von Expedia Partner Solutions. “Unser neues dynamisches Modell wurde mit diesen Rückmeldungen im Hinterkopf entwickelt.”

Schreiben Sie einen Kommentar