Nicht mit dem eigenen Auto in die Innenstadt

Foto: Pexels

Das Auswärtige Amt rät Autoreisenden in Spanien, nicht mit dem eigenen Fahrzeug in die Innenstadt von Madrid zu fahren. In der spanischen Hauptstadt gilt seit vergangenem Freitag in einem Kernbereich der Innenstadt eine permanente Fahrverbotszone. Sie ist mit roten Linien und entsprechender Beschilderung gekennzeichnet und darf nur noch von Fahrzeugen mit der spanischen Umweltplakette “0” oder “Eco” befahren werden. Die Plakette ist für ausländische Reisende nicht erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar