Ryanair streicht 250 Deutschland-Flüge

Foto: Ryanair

Wie erwartet werden die deutschen Piloten von Ryanair am Freitag in einen 24-stündigen Streik treten. Das hat die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit gestern angekündigt. Der Ausstand soll von 3.01 Uhr am Freitag, 10. August, bis um 2:59 Uhr am Samstag, 11. August, dauern. Zum Streik aufgerufen sind alle festangestellten Piloten, die an Ryanair-Stationen in Deutschland beschäftigt sind. Ryanair muss wegen des Streiks 250 Flüge von und nach Deutschland streichen. Die betroffenen Kunden wurden per E-Mail und SMS benachrichtiggt. Sie sollen auf andere Flüge der Airline umgebucht werden oder erhalten den Ticketpreises zurück. Zeitgleich werden am Freitag auch die Piloten in Belgien, Irland und Schweden streiken. Ryanair hat deswegen bereits rund 150 Flüge gestrichen.

Schreiben Sie einen Kommentar