Pulver im Handgepäck wird eingeschränkt

Foto: Pexels

Großbritannien plant offenbar weitere Einschränkungen für Flugreisende. Wie britische Medien berichten, soll künftig nicht nur die Mitnahme von Flüssigkeiten, sondern auch von Pulver im Handgepäck eingeschränkt werden. Davon betroffen sind zum Beispiel Babypuder, Kaffee, Gewürze oder Make-up. Nur maximal 340 Gramm sollen abfliegende Passagiere mit ins Handgepäck nehmen dürfen. Damit folgt Großbritannien dem Beispiel von Australien, Neuseeland und den USA, wo die Regelung ebenfalls seit Kurzem gilt. Hintergrund ist ein gescheiterter Anschlag im vergangenen Jahr. Dabei hatten Terroristen versucht, ein explosives Pulver an Bord eines Etihad-Fluges von Sydney nach Abu Dhabi zu bringen.

Schreiben Sie einen Kommentar