Umleitungen auf der Strecke Berlin – Hamburg

Foto: Shutterstock

Bahnreisende, die am kommenden Freitag auf der Strecke zwischen Berlin und Hamburg unterwegs sind, müssen sich auf Umleitungen und längere Fahrtzeiten einstellen. Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg zwischen Brieselang und Nauen werden am 22. Juni von 8.30 Uhr bis 14 Uhr zahlreiche Züge umgeleitet. Dadurch verlängert sich die Fahrtzeit um 45 Minuten. Außerdem Fallen Halte in Wittenberge und Ludwigslust aus. Neben Zügen zwischen Hamburg und Berlin sind unter anderem auch ICEs auf den Verbindungen Frankfurt – Hamburg-Altona und München – Hamburg-Altona betroffen.

Schreiben Sie einen Kommentar