Vorsicht in der Innenstadt von Bratislava

Foto: David Watterson Wikimedia

Reisende in der slowakischen Hauptstadt Bratislava sollten auf der Hut sein. Wie das Auswärtige Amt berichtet, haben in der Innenstadt zuletzt Gewalttaten zugenommen, die sich zum Teil gegen Ausländer richten. Besondere Vorsicht ist in der Gegend der Obchodna Straße geboten. Nach wie vor weist die Behörde auch auf Fälle in Nachtclubs hin, bei denen die Opfer mit K.O.-Tropfen betäubt und anschließend ausgeraubt werden. Reisende sollten nur Getränke annehmen, bei denen sie selbst beobachtet haben, wie sie eingeschenkt wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar