Anzeige
Home » News
13.09.2017
15:48

Bestandsaufnahme in Kuba

Foto: U.S. Navy

Nach einer Bestandsaufnahme in Kuba kann die DER Touristik ein klareres Bild von der Situation vor Ort geben. Demnach sind manche Hotels, wie das Costa Bella, das Sol Palmeras, das Melia Paradisus, das  Melia Peninsula und das Paradisus Princesa del Mar, gravierend beschädigt. Zudem kommt es in anderen Hotels zu Versorgungsengpässen. Das Benzin wird knapp. Viele Geldautomaten funktionieren nicht, sodass eine Geldabhebung nicht möglich ist. Die DER Touristik sagt deshalb Reisen nach Kuba bis zum 25. September ab. Den betroffenen Kunden wird der Reisepreis erstattet. DER-Kunden, die vorzeitig nach Hause fliegen wollen, können seit gestern die Rückreise ab Havanna antreten. Man habe alle Gäste vor Ort gebeten, über einen vorzeitigen Rückflug nachzudenken, heißt es bei der DER Touristik. Um den Rücktransport zu gewährleisten, seien zusätzliche Flugkapazitäten auf verschieden Maschinen eingekauft worden. Außerdem seien Gäste in andere Zielgebiete umgebucht worden, zum Beispiel nach Mexiko. (KG)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Vorname: *
Nachname:
E-Mail:
Ort: *
Text: *
* - Pflichtfeld
Anzeige

Travel One geht neue Wege




Travel One Magazin

Ausgabe verpasst? Hier geht's zum E-Paper Archiv. Und gleich das Abo bestellen.

Abonnieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Facebook
Anzeige