Anzeige
Home » News
11.11.2017
13:35

DER Touristik setzt auf Trendziele

Foto: DER Touristik

Die Der Touristik setzt im kommenden Sommer auf die Trendziele der vergangenen Saison und baut die Kapazitäten entsprechend aus. "Im Sommer 2018 liegen die Urlaubsziele und Produkte im Trend, die bereits in diesem Sommer stark nachgefragt waren. Das gilt für Badeurlaub zum Beispiel in Griechenland, Italien, Kroatien und auf Mallorca, aber auch für das Kreuzfahrtsegment", sagt René Herzog, CEO Central Europe.

Allein in Süditalien wird die DER Touristik im kommenden Sommer 70 neue Hotels ins Programm nehmen. Auf die Kanaren schickt das Unternehmen 15 neue Vollcharter, Griechenland wird mit 17 neuen Vollchartern angesteuert. Das Hotelportfolio haben die Marken Dertour, ITS und Jahn Reisen mit jeweils über 25 neuen Hotels in Griechenland deutlich ausgebaut. ITS nimmt Thassos und Zakynthos neu ins Sortiment und startet sechs neue Routen mit Aida ab Korfu und Mallorca. Die steigende Tunesien-Nachfrage will die DER Touristik mit einem neuen konzerneigenen LTI-Hotel in Hammamet bedienen. Für Ägypten wird das Flugprogramm verdoppelt.

Auf der Fernstrecke erweitern Dertour, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen ihr Programm für Nordamerika, Namibia und Südafrika. Samaná in der Dominikanischen Republik wird von Dertour, ITS, Jahn Reisen und Meiers Weltreisen aufgrund wachsender Beliebtheit auch im Sommer mit einem Vollcharter ab Frankfurt angeflogen.

Die Preise für den Sommerurlaub bleiben im Schnitt auf Vorjahresniveau. "Trotz der Air-Berlin-Pleite herrscht harter Wettbewerb auf den touristischen Flugstrecken, sodass sich der Verbraucher auf einigen Strecken auch auf sinkende Flugpreise im Saisonverlauf einstellen kann", so Herzog. (KG)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Vorname: *
Nachname:
E-Mail:
Ort: *
Text: *
* - Pflichtfeld
Anzeige

Travel One geht neue Wege




Travel One Magazin

Ausgabe verpasst? Hier geht's zum E-Paper Archiv. Und gleich das Abo bestellen.

Abonnieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Facebook
Anzeige