Anzeige
Home » News
12.09.2017
13:03

Drei weitere Maschinen für Frankfurt

Foto: Ryanair

Ryanair will drei weitere Flugzeuge in Frankfurt stationieren und im Sommerflugplan 2018 mit zehn Jets am Rhein-Main-Airport an den Start gehen. Das Streckennetz soll um 34 neue Destinationen wachsen. Zu den neuen Flugzielen gehören  Athen (täglich), Agadir (zweimal wöchentlich), Barcelona (täglich), Korfu (zweimal wöchentlich), Gran Canaria (zweimal wöchentlich), Krakau (täglich), Lanzarote (zweimal wöchentlich), Lissabon (täglich), London (zweimal täglich), Madrid (täglich), Manchester (sechsmal wöchentlich), Mailand. (täglich), Pula (zweimal wöchentlich), Teneriffa (dreimal wöchentlich), Toulouse (viermal wöchentlich), Valencia (täglich) und Zadar (zweimal wöchentlich). Die Zahl der Flüge nach Mallorca soll auf elf Verbindungen pro Woche steigen. Ab Frankfurt-Hahn nimmt die Lowcost-Airline im nächsten Sommer eine neue Verbindung auf. Zweimal pro Woche geht es dann nach Plovdiv in Bulgaren. Die Verbindung nach teneriffa wird auf zwei wöchentliche Flüge ausgebaut. Insgesamt bedient die Airline im nächsten Sommer 81 Routen ab den beiden Frankfurt-Airports. (KG)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Vorname: *
Nachname:
E-Mail:
Ort: *
Text: *
* - Pflichtfeld
Anzeige

Travel One Azubi-Check




Travel One Magazin

Ausgabe verpasst? Hier geht's zum E-Paper Archiv. Und gleich das Abo bestellen.

Abonnieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Facebook
Anzeige