Anzeige
Home » News
14.07.2017
10:33

Easyjet will EU-Tochter gründen

Foto: Easyjet

Mit einer neuen Fluggesellschaft, die in Wien beheimatet sein soll, will sich Easyjet nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU die Flugrechte in Europa sichern. Die Airline hat dafür die Betriebsgenehmigung in Österreich beantragt und hofft auf eine Bewilligung „in naher Zukunft“. Mit der angestrebten neuen Struktur solle Easyjet zu einer paneuropäischen Airline-Gruppe mit drei Fluggesellschaften in Österreich, der Schweiz und Großbritannien werden, heißt es. Alle drei sollen Tochtergesellschaften der an der Londoner Börse notierten Easyjet plc sein. Sowohl die Mitarbeiter als auch die Flugzeuge, die für Easyjet Europe fliegen sollen, sind bereits in den betreffenden EU-Staaten angestellt beziehungsweise stationiert. Unabhängig von der neuen Unternehmensstruktur will sich die Airline weiter für ein Luftverkehrsabkommen zwischen der EU und Großbritannien einsetzen. (KG)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Vorname: *
Nachname:
E-Mail:
Ort: *
Text: *
* - Pflichtfeld
Anzeige

Travel One geht neue Wege




Travel One Magazin

Ausgabe verpasst? Hier geht's zum E-Paper Archiv. Und gleich das Abo bestellen.

Abonnieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Facebook
Anzeige