Anzeige
Home » News
04.01.2017
12:29

Erster Club in Thailand

Foto: Robinson

Robinson eröffnet in diesem Jahr zwei neue Anlagen in Asien. Mit dem Robinson Club Khao Lak ist die TUI-Tochter erstmals auch in Thailand vertreten. "Wir setzen damit klar auf Fernziele, die bei Urlaubern immer beliebter werden und sehr viel Potential für Robinson bieten", sagt Geschäftsführer Bernd Mäser. Die neue Anlage, die sich an der Westküste von Thailand rund85 Kilometer entfernt von Phuket befindet, liegt direkt am Strand. Die Entfernung bis zum Ortskern von Khao Lak beträgt etwa acht Kilometer. Der Club hat 320 Zimmer und Villen in 14 Kategorien in einer Größe von bis zu 350 Quadratmetern. Zur Anlage gehören fünf Pools sowie ein Familien- und Babypool inklusive Wasserrutsche. Für Kinder ab drei Jahren wird es einen Roby Club geben. "Wir wollen Urlauber aus Deutschland und Europa sowie aus Asien und auch Australien erreichen", so Mäser zur internationalen Ausrichtung der Anlage

Zusätzlich baut Robinson derzeit eine weitere Anlage auf den Malediven, die ebenfalls im Herbst 2017 die ersten Gäste empfangen wird.Der Robinson Club Noonu entsteht auf der Malediven-Insel Orivaru mit eigener Lagune und durchgehend umlaufendem Strand. Auf der Insel, die rund 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt Malé liegt, entstehen insgesamt 60 Wasservillen, 50 Strandvillen und 40 doppelstöckigen Villen. Die Transferzeit im Wasserflugzeug beträgt etwa 45 Minuten. (KG)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Vorname: *
Nachname:
E-Mail:
Ort: *
Text: *
* - Pflichtfeld
Anzeige

Travel One Azubi-Check




Travel One Magazin

Ausgabe verpasst? Hier geht's zum E-Paper Archiv. Und gleich das Abo bestellen.

Abonnieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Facebook
Anzeige