Anzeige
Home » News
19.06.2017
09:30

Flugbegleiter wollen zwei Wochen streiken

Foto: British Airways

Nachdem der letzte Streik kurzfristig abgeblasen wurde, hat die Gewerkschaft Unite jetzt einen weiteren Ausstand des Kabinenpersonals von British Airways angekündigt. Demnach sollen rund 1.400 Flugbegleiter in der Zeit vom 1. bis 16. Juli die Arbeit niederlegen. Bei der neuen Aktion geht es weniger um die festgefahrenen Positionen im anhaltenden Tarifstreit als um Vorwürfe der Gewerkschaft, die Airline verhänge Sanktionen gegen streikende Flugbegleiter. Dazu sollen das Streichen von Bonuszahlungen und Reisevergünstigungen gehören. Parallel zum Streik will Unite deswegen auch juristisch gegen die Fluggesellschaft vorgehen. Unterdessen verspricht British Airways, dass alle Passagiere ihr Flugziel erreichen werden. Bei früheren Streiks hatte die Airline zum Beispiel durch das Anmieten von Flugzeugen mit Besatzung Ersatzflüge anbieten können. (KG)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Vorname: *
Nachname:
E-Mail:
Ort: *
Text: *
* - Pflichtfeld
Anzeige

Travel One Azubi-Check




Travel One Magazin

Ausgabe verpasst? Hier geht's zum E-Paper Archiv. Und gleich das Abo bestellen.

Abonnieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Facebook
Anzeige