Anzeige
Home » News
12.10.2017
15:28

Lufthansa übernimmt Niki und LGW

Foto: Niki

Air Berlin und Lufthansa sind sich über den Verkauf von AB-Unternehmensteilen einig geworden. Lufthansa übernimmt Niki, die Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) und 20 weitere Flugzeuge. Der Aufsichtsrat von Air Berlin hat dem Deal am Mittwoch zugestimmt. Die Verhandlungen mit Easyjet dauern unterdessen noch an. Die britische Lowcost-Airline will einen Teil der Air Berlin-Flotte übernehmen. "Heute sind wir einen großen Schritt vorangekommen", sagt CEO Thomas Winkelmann. "Durch den Vertrag ergeben sich neue Arbeitsplatzchancen für einen großen Teil unserer Kollegen. Aufatmen können wir jedoch erst, wenn die EU-Kommission die Transaktion final bestätigt hat." Air Berlin rechnet spätestens Ende des Monats mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand sei ab dem 28. Oktober ein eigenwirtschaftlicher Flugverkehr unter dem IATA-Code AB nicht mehr möglich. Am kommenden Sonntag wird Air Berlin die Flüge auf der Langstrecke komplett einstellen, da die Flugzeugleasingfirmen sukzessive ihre Airbus A330-Jets zurückziehen. (KG)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Vorname: *
Nachname:
E-Mail:
Ort: *
Text: *
* - Pflichtfeld
Anzeige

Travel One Azubi-Check




Travel One Magazin

Ausgabe verpasst? Hier geht's zum E-Paper Archiv. Und gleich das Abo bestellen.

Abonnieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Facebook
Anzeige