Anzeige
Home » News
11.10.2017
16:53

Orient-Express wird Hotelmarke

Foto: Orient-Express

Die Accor Hotels und SNCF gehen eine Partnerschaft ein. Accor übernimmt von der staatlichen französischen Bahngesellschaft 50 Prozent der Anteile am Luxuszug  Orient-Express. Der Hotelkonzern will durch die Kooperation seine Position im Luxussegment stärken und eine Reihe von Hotels unter der Marke Orient-Express aufbauen. Die Häuser sollen den Gästen ein "einzigartiges historisches Reiseerlebnis anbieten, das Luxus, Raffinesse und einen Hauch von Exotik aus Ost und West" miteinander verbindet. Die sieben historischen Wagen im Stil des französischen Art Déco bleiben Eigentum von SNCF und werden von Orient Express für private Fahrten und Veranstaltungen angeboten. Über die Zusammenarbeit hinaus wollen sich Accor und der SNCF durch den "Orient Express Endowment Fund" für den Erhalt, die Förderung und die Bekanntmachung des Kulturgutes engagieren, das mit dem Zug und seiner Geschichte verbunden ist. (KG)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
Vorname: *
Nachname:
E-Mail:
Ort: *
Text: *
* - Pflichtfeld
Anzeige

Travel One Azubi-Check




Travel One Magazin

Ausgabe verpasst? Hier geht's zum E-Paper Archiv. Und gleich das Abo bestellen.

Abonnieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Facebook
Anzeige