Marken “Air Berlin” und “LTU” werden verkauft

Foto: Air Berlin

Insolvenzverwalter Lucas Flöther hat damit begonnen, die Markenrechte und Internet-Adressen von Air Berlin zu verkaufen. Im Angebot sind rund 180 geschützte Begriffe und Wortmarken. Außerdem werden rund tausend Internet-Domains veräußert. Zum Verkauf stehen bekannte Markennamen und Wortmarken wie “Air-Berlin” und “LTU”. Hinzu kommen eher unbekannte Begriffe wie “JustFly”, “Airbistro” und “Airdüsseldorf”. Bei den Domains sind zahlreiche Internet-Adressen zu haben, die keinen direkten Bezug zum Air Berlin-Konzern aufweisen, wie Mallorca-shuttle.com, City-shuttle.com, We-fly-europe.com und Jubelpreise.com. Die vollständige Liste der zum Verkauf stehenden Marken und Domains ist nur für Bieter mit unterschriebener Vertraulichkeitserklärung einsehbar. “Wir geben keine Prognose ab”, sagt Flöther. “Aber wir erwarten durch den Verkauf der Markenrechte und Domains substanzielle Erlöse zugunsten der Insolvenzmasse.”

Schreiben Sie einen Kommentar